BEZIRKSELTERNAUSSCHUSS KITA MARZAHN-HELLERSDORF

Erstellung eines einfachen E-Mail-Verteilers

Anleitung E-Mail-VerteilerEin E-Mail-Verteiler hat den großen Vorteil, dass man mit einer Nachricht viele Empfänger erreicht, ohne alle Empfänger einzeln auswählen zu müssen. Auf Grund der Vielzahl von Computer-Betriebssystemen (Windows, Mac, Linux etc.), E-Mail-Programmen (Outlook, Thunderbird, Mail etc.) und E-Mail-Diensten im Internet (GMX, web.de, Googlemail) ergibt sich eine Vielzahl von Möglichkeiten. Eine Variante, die überall funktioniert, möchten wir Ihnen empfehlen:

Erstellen und Speichern des Verteilers

  1. Übertragen Sie alle E-Mail-Adressen von der Liste in ein Textprogramm Ihrer Wahl (Editor, Wordpad, Word etc.). Trennen Sie die E-Mail-Adressen mit einem Semikolon voneinander und erzeugen Sie keinen Zeilenumbruch, sondern schreiben die E-Mail-Adressen hintereinander weg, z.B. aaa(at)irgendwo.de; bbb(at)irgendwo.de.
  2. Speichern Sie nun diese Datei.

Erstellen einer E-Mail an den Verteiler

  1. Öffnen Sie Ihr E-Mail-Programm oder loggen Sie sich bei Ihrem E-Mail-Dienst im Internet ein.
  2. Öffnen Sie die im vorherigen Schritt gespeicherte Datei.
  3. Markieren Sie alle Adressen und kopieren Sie den Inhalt (in die Zwischenablage).
  4. Wechseln Sie zum E-Mail-Programm oder E-Mail-Dienst und erstellen Sie eine neue E-Mail.
  5. Klicken Sie in die Zeile, wo die E-Mail-Adressen eingetragen werden und fügen Sie die in Schritt 3 kopierten E-Mail-Adressen (aus der Zwischenablage) ein.
  6. Fahren Sie, wie bekannt, in der Erstellung der E-Mail fort.

Wenn Sie E-Mails auf diese Weise verschicken, sind die E-Mail-Adressen für alle Empfänger sichtbar. Sollten Sie nicht wollen, dass die E-Mail-Adressen sichtbar sind, kopieren Sie die E-Mail-Adressen in das BCC-Feld. Bitte beachten Sie, dass dieses Feld, in Abhängigkeit vom Programm oder Anbieter Ihres E-Mail-Dienstanbieters, aktiviert werden muss. Falls Sie die Option nicht finden, nutzen Sie die Hilfefunktion.

Verfahren bei „Rückläufern“

E-Mails mit falschen E-Mail-Adressen oder mit Schreibfehlern kommen nicht beim Empfänger an.
Die E-Mail-Adresse finden Sie im Text der E-Mail, die zurückkommt. Vergleichen Sie in diesem Fall die E-Mail-Adressen von der Liste mit der Adresse im Verteiler und korrigieren Sie gegebenenfalls die Daten. Stimmen die Daten überein, halten Sie persönliche Rücksprache mit dem Besitzer der E-Mail-Adresse, um die Schreibweise zu prüfen. Eine E-Mail-Adresse die nicht korrekt war, können Sie in der gespeicherten Datei unkompliziert korrigieren.

Wir hoffen, Sie finden sich mit der Anleitung zurecht. Ansonsten fragen Sie bitten einen fachkundigen Computernutzer Ihres Vertrauens.

 

Adobe PDF Icon Anleitung als PDF

19.07.2013